Donnerstag, 30. November 2017

Herbstzeit, also raus mit dem Strickzeug


Am liebsten stricke ich unterwegs während der Fahrt ans Meer. Das kann dann schon mal länger dauern, bis so ein Tuch dann fertig ist. Bisher habe ich dann meine Wolle und Nadeln in den einfachen Zipperfrischhaltetüten mitgenommen. Das ist nun endlich vorbei. Ich habe mir eine Tasche genäht. 



Das ist sie... meine Strickzeugtasche. 
Auf der Suche nach einem Schnittmuster kam mir dann die Adventskalendertasche aus dem letzten Jahr von Farbenmix in den Sinn. Ich habe die Büdeltasche mitgenäht und sie kam meinen Wünschen schon sehr nah. Mit ein paar kleinen Veränderungen habe ich dann drauf los genäht und teste sie gerade mit meinem Strickzeug. 
 



Natürlich hab ich auch einen fröhlichbunten und aus meinen im Feuer selbstgeformten Glasperlen gefädelten Taschenbaumler dabei.


Die Innenfächer habe ich so angeordnet, dass ich auf der einen Seite verschiedene kleine Taschen für Nadeln, Schere, einen Stift und anderen Kleinkram habe und auf der anderen Seite ist Platz für einen Block oder auch eine ausgedruckte Anleitung wie hier auf dem Foto. Die Maschenmarkierer habe ich mir auch selber gemacht. So ist das Stricken noch bunter. 



Der Herbst ist für mich immer wieder eine schöne Zeit zum Stricken. Deshalb habe ich in der Zwischenzeit habe auch das Tuch fertig gestrickt und ich mag es gerne. Die Farben sind wirklich toll, finde ich!




Anleitung für das Tuch: Eiszeit
Wolle: Lana Grossa Silkair Degrade

Schnitte: Tasche: Abgewandelte Büdeltasche von farbenmix 
              Kurzmantel #FrauAva von Hedinaeht

verlinkt: Maschenfein
               selbermachen-macht-gluecklich
             rums
           



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen