Donnerstag, 9. Februar 2017

Schwalbenliebe und "Ich mal ganz anders!"


Vor knapp zwei Wochen hat Schwalbenliebe zum kleinen und feinen Designnähen gerufen, um
#2DIESICHLIEBEN zu nähen. Die beiden Schnitte "Frl. TinTin" und das "Wolkenlos" sind zusammen wirklich ein tolles Gespann. Ein wenig anders, aber das finde ich bekanntlich gut!

Da sich meine Gedanken beim Lesen des Aufrufs um mein diesjähriges Karnevalskostüm gedreht haben, war mein "Matrosenoutfit" im Kopf schon fertig, gestreift und mit Ankern. Hier im Rheinland wird die jecke Zeit gefeiert und im Büro steht in diesem Jahr sogar ein grobes Motto an. Also habe ich mutig und beherzt laut "Hier!" gerufen und schwups war ich dann auch schon sanft im Schwalbennest gelandet.



Gelandet bin ich bei vielen tollen Mädels... nee... Wahnsinnsweibern... den heißesten Ladys...den liebsten Schwalben. Schnell war klar, Schwalbenliebe ist mehr als Karneval! Wir haben uns alle prima verstanden, uns gelobt, angestiftet und frisurtechnisch beraten. Ich wollte auch gerne eine tolle Rolle in meine Haare tüddeln, aber meine fisseligen Haare sind dafür wohl ungeeignet. Dafür habe jetzt ein Glätteisen zum Locken kringeln und ich habe mir tatsächlich Schminktipps für den perfekten Rockabilly-Lidstrich angeschaut. Ja, sowas gibt es. Herrlich! Es ist toll, sich immer mal wieder neu zu entdecken. Danke Schwalben - Ihr seid der Wahnsinn!



Es kam deshalb auch ein Stoffschätzchen zum Einsatz und entstanden ist ein charmantes Outfit zum Wohlfühlen mit kleinem Einblick. Das darf ja auch mal sein. ;-) Um genau zu sein, es sind direkt zwei Kombis entstanden und mein "Sommerlieb" ist nun auch endlich gesäumt. Es lag schon eine Weile auf dem Stuhl in der Nähecke und wir wollten keine Freunde werden. Jetzt ist der Funke endlich übergesprungen. Auch beim Nähen gibt es wohl manchmal Liebe auf den zweiten Blick.

Zeig ich euch alles noch, ob ihr wollt nicht. :-)




#wolkenlosundtintin
#designnähenschwalbenliebe
#NUNL
#neuschwalbe

Schnitte: Schwalbenliebe
Stoff: Hamburger Liebe gekauft bei Fraeulein Rosaliese in Kempen und eine alte Kinderjeans

verlinkt:
RUMS







Donnerstag, 22. Dezember 2016

Zipfelloop

Na? Noch auf der Suche nach den letzten Geschenken und keine Idee mehr auf Lager? Wie wäre es mit nem Zipfelloop? Geht flott und man braucht nicht viel um ihn zu nähen. Janamilia hat da eine tolle kleine Anleitung als Weihnachtsgeschenk für euch.


Dieser etwas andere Loop ist eher als "Kette" gedacht und soll locker flockig um den Hals fallen. Das Nähen hält sich dabei in Grenzen und die Fleißarbeit kann prima nebenbei gemacht werden, wenn die Plätzchen im Ofen sind oder so. Wer mag knotet noch ein paar Perlen oder anderes Klimbim mit an die Zipfel. Ich habe mich hier für ein paar Glasmarienkäfer entschieden, weil sie so gut zum roten Pullover passen und ich im Moment überall gerne meine Glasperlen auffädel.



Meinen Rock habe ich mir aus schwarzen Wildlederimitat genäht. Es war ein Stück aus der Restekiste, das ich mal so auf Verdacht beim letzten Besuch in Köln bei Stoff und Stil mitgenommen habe. Der Rock ist total bequem durch diesen "verdrehten" Schnitt.



Zipfeloop: http://janamilia.com/freebook-zipfelloop/ 
Beanie: schaumzucker (kommt demnächt)
Rock: Liv von Meine Herzenswelt
Marienkäferperlen an den Zipfeln: FarbANKEr


verlinkt: 
RUMS